erdfisch Blog

MINT für Mädchen - auf zu erdfisch!

Single image: 
Body: 

Warum sind eigentlich aktuell nur 20 % der Informatikstudenten weiblich? Ist es die geschlechtsspezifische Erziehung, ein traditionelles Rollenmuster, fehlende weibliche Vorbilder oder auch das „Nerd“-Image, weshalb der Mädchenanteil in der Informatik und den übrigen MINT- Studiengängen (Mathematik, Naturwissenschaft und Technik) stetig zurückgeht?

Immerhin waren es Frauen, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit dem Programmieren begannen. So wurde z.B. der erste elektronische Universalrechner der US Armee durch Programmiererinnen entwickelt.

Wir erdfische wollen diesem Phänomen entgegentreten und Mädchen und junge Frauen ermutigen, aus der stereotypen Geschlechterrolle auszubrechen und eine Akzeptanz für technische Berufe zu schaffen.

Eine besondere Möglichkeit, die Neugierde von Mädchen zu wecken und Vorurteile abzubauen, ist der jährlich stattfindende Mädchen Zukunftstag „Girls'Day“. Hier können und sollen Mädchen ab der fünften Klasse in von Männern dominierte Berufsfelder hineinschnuppern und sich vom technisch-naturwissenschaftlichen Bereich begeistern lassen. erdfisch nahm in diesem Jahr bereits zum dritten Mal am „Girls'Day“ teil. Jedes Jahr wächst unsere Begeisterung über die engagierten, selbstbewussten und technikaffinen Mädchen. Dass die Annahme, dass sich Mädchen weniger für Computer und Technik interessieren, nicht zutreffend ist, wird hier besonders deutlich. Nach dem Aktionstag bleiben wir mit den Mädchen in Kontakt, verfolgt die weitere schulische Ausbildung und versuchen, durch Praktika die Mädchen zu ermutigen, ihre technische Grundkompetenz weiter zu verfolgen.

Eine junge Frau, die bereits den Einstieg in die informationstechnische Karriere begonnen hat, ist die erdfisch-Auszubildende Janet Lehmann. Seit 2015 absolviert sie ein Duales Hochschulstudium Wirtschaft mit dem Schwerpunkt Onlinemedien. In ihrem Studien-Jahrgang gehört sie zu der Minderheit der Mädchen, die sich durch technisches Know-how dem Programmieren verschrieben hat.

Kommentare

Comments