Alt-Text: Ein Mann mit langem Haar und Sonnenbrille macht ein Selfie vor einem GebĂ€ude mit der Aufschrift "KAFFEERÖSTEREI". Er zeigt mit seinem Finger auf das Schild und lĂ€chelt leicht. Das GebĂ€ude besteht aus roten Ziegelsteinen mit bogenförmigen Fenstern.

Meet the Crew: Matze

Von der Intensivpflege zur Programmierung und voller kreativer Ideen und Enagement.

Seit Juli 2023 ist er fest bei erdfisch dabei ist. Mit einer beeindruckenden Hintergrundgeschichte, die von der Intensivpflege hin zur Programmierung reicht, bringt er frischen Wind und kreative AnsĂ€tze in unser Team. In diesem Interview erfahrt ihr, welche drei Dinge fĂŒr ihn unverzichtbar sind, warum er die Arbeit bei erdfisch liebt und wie er seinen Arbeitsalltag gestaltet. 

Außerdem gibt er Einblicke in seine FreizeitaktivitĂ€ten und persönlichen Leidenschaften. Lasst euch von seiner Begeisterung und Vielseitigkeit inspirieren!

Interview mit Matze

Beschreibe dich in drei Wörtern (oder mit drei Hashtags)
# Kaffee
# MakeItTillYouBreakIt
# Kreativ**

Nenne drei Dinge, ohne die du nicht arbeiten kannst
Kaffee, Musik/Podcasts/HörbĂŒcher oder -spiele, aufgerĂ€umte Desktops :D

Seit wann arbeitest du bei erdfisch - und warum bist du immer noch gerne dabei?
So richtig dabei bin ich seit Juli 2023, aber ich habe bereits von September 2022 bis MĂ€rz 2023 ein Praktikum bei den erdfischen gemacht, was mir so gut gefallen hat, dass ich mich nach meiner Umschulung fĂŒr eine Stelle beworben habe. 

Am meisten macht mir bei erdfisch das Arbeiten mit komplexeren Szenarien Spaß. Ich mag es richtig, mich in ein Thema reinzuarbeiten, kreative Wege und AnsĂ€tze auszuprobieren und auch mal um die Ecke zu denken. Auch die Vereinbarkeit mit meinem Privatleben, die mir erdfisch bietet, hat einen großen Stellenwert fĂŒr mich.

Was hast du vorher gemacht? Nenne deine wichtigste/n Station/en vor erdfisch.
Ich war zuvor 8 Jahre in der Krankenpflege tĂ€tig, 7 davon auf einer Intensivstation, eines davon auf einer Dialyse-Station. Als ich mich entschieden habe auszusteigen und eine neue Richtung zu wĂ€hlen, habe ich mich daran erinnert, dass ich in meiner Jugendzeit gerne programmiert habe und das habe ich schließlich zu meinem Beruf gemacht.

Was macht eigentlich ein Drupal Developer? (Beschreibe kurz deinen Arbeitstag bei erdfisch)
FĂŒr mich als Trainee steht natĂŒrlich eines im Vordergrund: lernen und ausprobieren. Aber auch das Mitlaufen und von meinen Kollegen lernen spielt eine große Rolle. 

Eigentlich habe ich keinen klassischen Arbeitsalltag. Es gibt ebenfalls oft kleinere Sitebuilding oder programmatische Aufgaben sowohl fĂŒr interne, als auch fĂŒr Kundenprojekte in denen ich mich einbringen kann und auch die Zeit bekomme, mich auszutoben. 

Ansonsten finde ich eigentlich immer etwas zu tun, sei es fĂŒr meine eigenen Lernunterlagen, die Arbeit mit der Drupal Community oder am Sandbox-Projekt mit meinem Trainee Kollegen Lothar. Langweilig wird's nie.

WofĂŒr schlĂ€gt dein Herz noch?
"Meine wöchentlichen Pen & Paper Sessions, in denen ich gerne meine ganze KreativitĂ€t sowohl als Gamemaster, als auch als Spielender ausleben kann, geben mir einen guten Ausgleich zum Arbeitsalltag. Auch fĂŒr meine Familie, Wandern und Reisen schlĂ€gt mein Herz.

 

Wir freuen uns, dass unser neues Teammitglied seine Leidenschaft und KreativitĂ€t bei erdfisch einbringt und uns mit frischen Ideen und Enthusiasmus bereichert. Bleibt dran fĂŒr weitere spannende Einblicke in die erdfisch-Crew!

Tags

team